Wir trauern um die Opfer von Nizza!

flagge-frankreichAm 14. Juli 2016, dem französischen Nationalfeiertag, sind in Nizza mehr als 80 friedlich feiernde Menschen einem brutalen Terroranschlag zum Opfer gefallen. Wir trauern um die Opfer, welcher Nationalität und Weltanschauung auch immer sie angehören, und sind in Gedanken bei ihren Angehörigen!

Die revolutionären Ideale von Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit sind auch Grundwerte des Stadtgymnasiums. In ihrem Sinne treten wir an unserer Schule ein

  • für Toleranz und Meinungsfreiheit, gegen Hass-, Ausgrenzungs- und Rachephantasien,
  • für die Gleichheit aller Menschen vor dem Gesetz, egal, welche Hautfarbe sie haben und welchen Pass sie mit sich führen und
  • für die brüderliche Solidarität aller hier arbeitenden und lernenden Menschen, egal, von wo sie herkommen.

“Versöhnen statt spalten” – vielleicht ist dieser Gedanke des ehemaligen Bundespräsidenten Johannes Rau am ehesten im Sinne der Opfer von Nizza.

B. Koolen, Schulleiter

Veröffentlicht unter Allgemein |


Die Natur zeigt uns den Weg: Nach Düsseldorf, um auch die Südhalbkugel zu verstehen

20160602_110850An drei Tagen (im Mai, Juni und Juli 2016) erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7d mit ihrem Lehrer Jan Pfennig, der von Frau Engekskirchen unterstützt wurde, zahlreiche Begegnungen – bewegen durften sie sich auch: Nach Düsseldorf zum Eine-Welt-Labor und zum Botanischen Garten der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Das dreistufige Projekt erwuchs aus langjähriger Zusammenarbeit zwischen dem Stadtgymnasium Dortmund und dem Entwicklungshelfer Heinz Rothenpieler von Lernen-Helfen-Leben e.V., dem Verein, der Entwicklungsprojekte in mehreren afrikanischen Ländern initiiert und intensiv Vorträge an Schulen sowie Lehrerseminare zu diesem Thema anbietet. Gefördert wurde dieses Projekt vom Aktionsgruppenprogramm (AGP), dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und engagement global, dem „Service für Entwicklungsinitiativen“.

Veröffentlicht unter Allgemein |


Sportfest 2016 – Sportliche Höchstleistungen bei Sommerwetter

IMG_9370Auch in diesem Schuljahr fanden zum Abschluss erneut die von der Fachschaft Sport organisierten Bundesjugendspiele statt. Parallel dazu führte die SV wieder den traditionellen Spendenlauf, in diesem Jahr in Kooperation mit der Neven Subotic Stiftung, Viva con Aqua und der Welthungerhilfe, durch.

Bei den Bundesjugendspielen bestritten die Schülerinnen und Schüler einen Dreikampf und gingen in den Disziplinen Weitsprung, Ballwurf und Sprint an den Start. Dabei wurden die Wettkampfstationen von Schülerinnen und Schülern der EF betreut, der Jahrgang Q1 fungierte als Riegenführer.

Veröffentlicht unter Allgemein |


Spendenlauf der SV erfolgreich!

IMG_1738Parallel zum Sportfest des Stadtgymnasiums organisierte unsere Schülervertretung in diesem Jahr den traditionellen Spendenlauf auch im Zeichen der letztjährig verliehenen Auszeichnung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.

Schon seit Jahren laufen am Stadtgymnasium Schüler und Schülerinnen, Lehrer und Lehrerinnen und neuerdings auch Elternvertreter gemeinsam Runde um Runde, um Spenden zu sammeln. Dabei waren diesmal im Stadion Rote Erde durch unsere Schülerschaft über 30 verschiedene Herkunftsnationen am Start. Dazu kamen erstmals Schülerinnen und Schüler aus unseren Internationalen Klassen, die zum Schuljahresende auch durch dieses sportliche Ereignis in unser Schulleben eingebunden werden konnten.

Veröffentlicht unter Allgemein |


Sommerkonzert des Stadtgymnasiums

Sommerkonzert Foto LK-115Nur vier Wochen nach dem großen Frühlingskonzert hatte das Stadtgymnasium am 30.06.2016 erneut in die Aula am Ostwall eingeladen. Unter dem Motto „Space Odyssey“ nahmen etwa 140 Mitwirkende aus den verschiedenen Musik- und Tanz AGs das Publikum mit auf eine Reise zu den Sternen.

Sommerkonzert Foto LK-23Eröffnet wurde der Abend von dem gut besetzten Schulorchester und der Instrumental AG mit Klassikern wie „Star wars“, „Fly me to the moon“ und „The final countdown“. Anschließend begaben sich die Schülerinnen und Schüler aus den Musikprofilen und dem Schulchor auf eine „Klassenfahrt zum Mond“ und sangen vom „Leben im All“ und von programmierten Robotern, um dann doch festzustellen, wie schön es auf der Erde ist. Nach der Pause bewiesen die Tanz AGs der Jahrgänge 5,6 und 7 mit ausgefeilten Choreographien ihrer Tanzlehrerin Birgit Götz, welche Freude Tanz machen kann.

Veröffentlicht unter Allgemein |


Abiturientia 2016

WDB_953685 Schülerinnen und Schüler des Stadtgymnasiums erhielten nach einem feierlichen Gottesdienst in der Petrikirche ihre langersehnten Abiturzeugnisse. Spritzige Reden zum Thema hielten u. a. Mitglieder des Ehemaligenvereins der Schule, der Jahrgangsstufensprecher, der Pflegschaftsvorsitzende und der Schulleiter. Die Stufenband trug zur musikalischen Untermalung bei. Auch der Abiball im “Freischütz” präsentierte sich bei sommerlichen Temperaturen stilvoll und endete mit dem Stufensong “Ein Hoch auf uns…” in der After-Show-Party.
Das Stadtgymnasium gratuliert allen Abiturienten und wünscht ihnen viel Erfolg für die Zukunft.

Zur Fotogalerie

Veröffentlicht unter Allgemein |


Exkursion der Lateinkurse nach Kalkriese

Gleich zu beginn der Exkursion - Die beiden EF-Kurse vereinigen sichQuis porro praeter periculum horridi et ignoti maris Asia aut Africa aut Italia relicta Germaniam peteret, informem terris, asperam caelo, tristem cultu aspectuque, nisi si patria sit?

- Tacitus, de origine et situ Germanorum 2

Veröffentlicht unter Allgemein |


Stadtgymnasium erster Preisträger des Heinrich Schmitz Preises

DSC_0289Der „Heinrich Schmitz Preis“ ist ein Ehrenpreis des Stadtbezirkes Innenstadt-West, der einmal jährlich verliehen wird. Schülerinnen und Schüler, Schulen oder Jugendliche im Alter zwischen 14 und 21 Jahren, die sich in besonderem Maße im Stadtbezirk Dortmund Innenstadt-West ehrenamtlich engagiert haben, erhalten diesen Preis.

Insgesamt ist der Preis mit 3.500 Euro dotiert. Die SV des Stadtgymnasiums hat dieses Jahr bei der Bezirksvertretung gleich zwei Projekte für diesen Ehrenpreis eingereicht.

Veröffentlicht unter Allgemein |


„Rolltreppe aufwärts“ (!): Und doch gibt es Menschen, die das ganze Leben positiv verändern …

20160701_091339…mit dieser Umwidmung des Romantitels durch Frau Bußmann vom städtischen Jugendamt fand am 01.07.2016 in der Klasse 7d der zweite Teil unseres Expertengesprächs zum Roman „Rolltreppe abwärts“ (H.G. Noack) statt. Eingeladen waren Frau Bußmann (Jugendamt) und die „JuCops“ der Dortmunder Polizei (Hr. Reinecke; Frau Stuhldreyer), um über Aufgaben der Heimerziehung mit den Schülerinnen und Schülern zu sprechen. Ausgangspunkt war das Schicksal Jochens aus dem Roman.

Frau Bußmann erläuterte in einem für die Klasse angefertigten Referat die Aufgaben der Dortmunder Jugendhilfe. Sie stellte Einrichtungen, Personen und Hilfsangebote vor und verglich diese mit den Beschreibungen aus dem Roman. An sehr anschaulichen Beispielen und statistischem Material erläuterte sie die einschneidenden Folgen problematischer Kindheit für Jugendliche. Sie sprach über Gewalt in Familien, Drogenkonsum oder unverschuldete Krankheit der Eltern, Überforderung und Vernachlässigung als mögliche Ursachen schwieriger Startbedingungen. Dabei wurde den Schülerinnen und Schülern der Klasse 7d sehr plastisch erklärt, welche Vorteile sorgfältig ausgewählte Pflegefamilien für Kinder mit unterschiedlich schwieriger familialer Herkunft bieten. Die Pflegefamilien und die Helfer der städtischen Jugendhilfe und des Jugendamts können Menschen sein, die das Leben der Betroffenen positiv verändern.

Veröffentlicht unter Allgemein |


Die Mühe hat sich gelohnt!

DELF 2016Mit großer Freude haben die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 heute ihre Diplome zur bestandenen französischen Sprachprüfung DELF B1 in Empfang genommen.

Die Fachschaft Französisch freut sich über das außerunterrichtliche Engagement und gratuliert ganz herzlich zum Erfolg!

Veröffentlicht unter Allgemein |