Welcome at Stadtgymnasium Dortmund – Besuch aus Ghana vom 19.-22.01.2020

Sieben Boxer und eine Boxerin aus Ghana, ein Trainer aus München und eine Filmregisseurin zu Besuch am Stadtgymnasium vom 19.-22.01.2020.

 

 

 

 

 

 

 

Im Jahr 2019 hat sich die Jahrgangstufe 9 des Stadtgymnasiums Dortmund mit dem Handyprojekt NRW auseinandergesetzt. Die Elektroschrotthalden in Ghana und an anderen Orten der Welt waren ein wichtiges Thema, um über unser Konsumverhalten nachzudenken.  

In diesem Jahr freuen wir uns nun sehr, diesen Themenkomplex und andere Themen globaler Gerechtigkeit und der Verantwortung für unseren Planeten direkt mit jungen Leuten aus Ghana zu diskutieren. Mit dabei sind Ali Cukur, Trainer beim TSV München 1860 und Regisseurin und Produzentin Antje Drinnenberg

 

 

 

 

 

von Accra… nach München… nach Dortmund…

Die jungen Boxer und eine Boxerin werden uns ganz besondere Eindrücke ihres Lebens vermitteln. Sie leben und trainieren neben der größten Elektroschrotthalde der Welt in Jamestown, Accra.

von Accra…   Im Jahr 2015 werden sie zusammen mit jungen Boxern des TSV München 1860 und deren Trainer, Ali Cukur, zu Protagonisten der Dokumentation „Lionhearted – Aus der Deckung“ http://www.lionhearted-der-film.de

…“Das alljährliche Boxcamp verlegt Ali (Cukur), (…der Trainer des TSV München 1860), nach Ghana. Konfrontiert mit den harten Bedingungen der ghanaischen Boxer in den Slums von Accra, beginnen die Jugendlichen, ihr Leben in Deutschland aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten.“ (Antje Drinneberg)

Auf dem Dokumentarfilmfestival München 2019 wird der Film von Antje Drinnenberg (Produzentin und Regisseurin) mit dem Publikumspreis ausgezeichnet und Ali Cukur wird im Dezember 2019 für sein langjähriges Engagement für Integration durch Sport die Rupert-Neudeck-Medaille von Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller verliehen.

– nach München…   Im Rahmen des Festivals „Friendly Confrontations“  https://www.muenchner-kammerspiele.de/friendly-confrontations an den Münchner Kammerspielen vom 17.-19.01.20120 boxen die jungen Leute aus Ghana in einem Schaukampf gegen das Team des TSV 1860 München, das sie bereits aus  Accra kennen, wo sie gemeinsam mit ihnen vor der Kamera standen.

– nach Dortmund… zur Vertiefung des „Handyprojektes NRW am STG“

In Dortmund geht es dann in gemeinsamen Workshops darum, unsere globale Verantwortung zu sehen und unser Konsumverhalten zu überprüfen, wenn wir hören, wie unsere Besucher in Accra leben, arbeiten und selbst ein menschenwürdiges Leben führen möchten. Gemeinsam wollen wir Ideen entwickeln, die uns einander näherbringen können.

Am Dienstag, den 21.01.2020 schauen wir uns gemeinsam – ab Jahrgangsstufe 9 – die Dokumentation „Lionhearted – aus der Deckung“ in der Aula an. 

Mit den Protagonisten aus Ghana und weiteren Akteuren, werden wir darüber diskutieren, Wer? Wie? Wo? und Wann? integriert wird in ein menschenwürdiges, nachhaltig gutes Leben, das wir uns alle wünschen.

Unterstützung werden wir hierbei von Emmanuel Peterson, Promotor für das Eine-Welt-Netzwerk NRW haben. Und für die Lehrerschaft gibt es dann exklusiv einen Workshop mit Antje Drinnenberg, die uns Tricks und Tipps aber auch Fragestellungen verrät, um im Klassenraum das Medium Film zu nutzen.

Wir freuen uns sehr auf den Besuch und den Austausch mit unseren Gästen.

Hier finden Sie den Zeitplan des Projekts als Download.

 DANKE!

Wir danken Engagement global, das uns zusammen mit Brot für die Welt finanzielle Hilfe zugesichert hat.

Text und Fotos: Uta Heiermann

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.