Von Schnurfüßern, Mauerasseln und Weberknechten

Die Klasse 8b hat am Freitag dem regnerischen Herbstwetter getrotzt und eine Exkursion zum schulbiologischen Zentrum im Rombergpark gemacht, um innerhalb der Reihe „Ökosystem Wald“ die Lebewesen im Boden zu untersuchen.

Die in der Laubstreu gefundenen Tiere wurden in der Grünen Schule mit Hilfe von Binokular und Literatur bestimmt. Bei Betrachtung der vergrößerten Tiere war oft „oh“ und „ah“ (ja, und manchmal auch „ieh“) zu hören. Die Artenliste umfasste am Ende zwanzig verschiedene Organismen! Dies beeindruckte selbst unseren Exkursionsleiter Herrn Sonnenstuhl.

Anhand der Zahl der Beine und Fühler wurden die Tiere abschließend dichotom geordnet. Dann durften die Tiere zurück in die Laubstreu und wir zum Stadtgymnasium.

Text: F. Schwietering und H. Mardner

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.