Austausch Slowakei

Gymnázium Mateja Bela in Zvolen, Slowakei
Jahrgangsstufe: 10 / 11
Ansprechpartner: Frau Weidner
__________________________________________

Seit 2002 bestehen freundschaftliche Kontakte zwischen dem Stadtgymnasium und dem Gymnázium Mateja Bela in der mittelslowakischen Stadt Zvolen. Alle zwei Jahre kommen etwa 10 bis 15 Schülerinnen und Schüler im Alter von ungefähr 16 Jahren nach den Sommerferien für eine Woche zu uns. Der Gegenbesuch unserer Schüler (Klasse 10, evtl. 11) in der Slowakei erfolgt im darauf folgenden Frühsommer. Dieser Begegnung geht normalerweise ein etwa sechsmonatiger Brief- oder E-Mail-Kontakt voraus, damit sich die am Austausch teilnehmenden Schülerinnen und Schüler bereits ein wenig kennen lernen können, bevor sie sich persönlich treffen. Die slowakischen Schülerinnen und Schüler sprechen größtenteils gut Deutsch und Englisch, so dass es keine Verständigungs-schwierigkeiten gibt.

P1010285Inzwischen haben bereits mehrere Austauschbegegnungen stattgefunden. Besonders wichtig bei diesen Begegnungen sind uns viele Gespräche und ein reger Gedankenaustausch. Es ist schon etwas Besonderes, ein Land Osteuropas zu besuchen, über das man auch nach dem Beitritt zur EU bei uns noch immer relativ wenig weiß.

Wir erleben bei allen unseren Besuchen eine große Gastfreundschaft der aufnehmenden Familien, und es wurde jedes Mal ein interessantes Ausflugs- und Besichtigungsprogramm durchgeführt, so dass wir stets mit vielen neuen Eindrücken nach Dortmund zurückgekehrt sind. Bei der Programmgestaltung in Dortmund steht das Kennenlernen des Familien- und Schullebens sowie der Stadt Dortmund und der näheren Umgebung im Mittelpunkt.

p1030983Darüber hinaus arbeiten die slowakischen Schülerinnen und Schüler während ihres Austauschaufenthaltes immer gemeinsam an einem länderübergreifenden Projekt, das sowohl die Kommunikation untereinander und das selbstständige Arbeiten als auch die europäische Idee von Gemeinschaft fördern und stärken soll. Gerade in dieser Möglichkeit interkulturellen Lernens liegt die große Bedeutung dieses Austausches.

Die nächste Austauschbegegnung ist für 2016 vorgesehen.

Bericht zum Austausch 2015