Übermittagsbetreuung

Für die Kinder, deren Eltern länger berufstätig sind, bietet das Stadtgymnasium an allen Tagen die Übermittagsbetreuung (ÜMB) an. Ziel der ÜMB ist es, dass die Schüler*innen in fröhlicher und zugewandter Atmosphäre zu Mittag essen, ihre Hausaufgaben erledigen und spielen können.

Die Kosten (außer die Essenskosten) übernimmt der Förderverein des StGs. Eltern müssen bei der Anmeldung einen Nachweis über ihre berufliche Tätigkeit vorlegen. Die Betreuung wird durch zwei Honorarkräfte, in der Regel Studierende aus dem pädagogischen Bereich, durchgeführt.

Falls einzelne Kinder früher gehen sollen, geben die Eltern eine schriftliche Mitteilung mit. Die Anmeldung erfolgt für ein Halbjahr.

Während der Ferien findet keine Betreuung statt.

Ablauf in der Übermittagsbetreuung

  1. Ankommen nach der 6. Stunde
  2. Essen am Mallinckrodt-Gymnasium: 4 Euro pro Mahlzeit müssen den Kindern mitgegeben werden bzw. die Kinder können mitgebrachtes Essen in der Mensa verzehren. Für Kinder mit Bildung und Teilhabe ist das Essen kostenlos (aktueller Bescheid erforderlich).
  3. Lernzeit für alle Schüler*innen (wer keine HA hat/schnell fertig ist, sucht sich aus dem Arbeitsmaterial etwas aus, malt etwas, spielt ruhig, bastelt)
  4. Nach 20 Min. können die Schüler*innen, die mit ihren Hausaufgaben fertig sind, mit einer Honorarkraft auf den Schulhof gehen. Ende ist um 15.30 Uhr.

Alle Interessierten können sich an Frau Hafner (haf[at]stadtgymnasium.com) wenden.

Frau Hafner

Frau Hafner

Ansprechpartnerin