Spendenlauf der SV erneut erfolgreich!

Schon seit Jahren laufen am Stadtgymnasium Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und auch Elternvertreter gemeinsam Runde um Runde, um Spenden zu sammeln. Wie bereits im vergangenen Jahr lief unsere Schulgemeinschaft für das Projekt RUN4WASH, das eine Kooperation der Neven Subotic Stiftung, von Viva con Agua und der Welthungerhilfe ist. Es dient dazu Investitionen in Trinkwasser, Sanitärversorgung und Hygieneschulung in Afrika, Asien und Lateinamerika zu tätigen.

Dieses Projekt erweckte erneut den Ehrgeiz unserer Schulgemeinschaft, für den guten Zweck zu laufen. Für dieses Engagement hat man dem SV Team rund um unsere Schülersprecher Marlene und Moses dieses Jahr den Heinrich-Schmitz-Preis verliehen, was zeigt, dass dieser Spendenlauf gelobt sowie unterstützt wird und auch außerhalb große Anerkennung gewinnt.

Vertreter des Projektes waren vor Ort und unterstützen den Spendenlauf durch Grußworte, Trinkstationen und Anfeuerungschoreographien für die Laufenden.

Für die ganz fleißigen Läufer gab es noch Schulshirts als Belohnung für die herausragende Leistung. So hatten diese nach dem Auslaufen so gleich die Möglichkeit, ihre verschwitzte Kleidung noch im Stadion zu tauschen.

Ali und Leon aus der EF erliefen den Tagesrekord der Schüler mit 76 und 80 Runden. Bei den Lehrerinnen und Lehrern waren es zum einen wieder Frau Langenhorst mit 35 Runden und Herr Linde mit rekordverdächtigen 85 Runden.

Aber auch zahlreiche Lehrerinnen und Lehrer liefen u.a. gesponsert von dem Ehemaligenverein des Stadtgymnasiums viele Runden und erhielten als Belohnung Urkunden bei der Siegerehrung.

Natürlich gab es auch für eine kleine Spende Obst und Getränke von der SV.

Für den Spaß zwischendurch gab es von der Fachschaft Sport Spiel-und Sportgeräte und eine Slack-line vom StadtSportBund.

Wir danken allen, die an diesem Tag wieder einmal unsere Schule von ihrer besten Seite repräsentiert haben, möchten diesmal aber besonders Berkay für seinen Einsatz im Laufbüro, Robian  und Alen für ihre Sorge um den Flüssigkeits- und Obsthaushalt unserer Schülerschaft, Azad, Jordan, Julia, Marlene und Maria für ihre Nervenstärke an den Kontrollstationen und Moses für seinen Allround-Einsatz danken. Auch Bent hat als Stadionsprecher super Arbeit geleistet, sodass er sogar auf Musikwünsche eingegangen ist.

Wir hoffen, dass auch das im neuen Schuljahr gewählte SV-Team die Erfolgsgeschichte unserer Spendenläufe fortsetzen wird!

Text: Maria Krotov
Fotos: Armin Sangchai 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.