Sommerkonzert 2019 – Eine großartige Show

Zehn Tage vor Schuljahresende lud das Stadtgymnasium zum traditionellen Sommerkonzert in die Aula am Ostwall. Und das Programm versprach sogar „The greatest Show“.

Eine ansprechend dekorierte Bühne, ein fröhliches Publikum und eine launige Moderation, Naomi Ikhuoria, gaben am Mittwochabend, 05. Juli 2019, den Rahmen für ein kunterbuntes Konzert. Der Projektchor aus Eltern, Lehrern und Ehemaligen eröffnete das Programm mit dem Titellied „The greatest Show“. Spätestens als alle Chormitglieder rhythmisch auf die Bühne stampften war klar, dass es heute lebendig würde.

Schloss sich zunächst die Frage an, ob die Liebe spürbar sei (Can you feel the love tonight), so betonte „Bohemian Rhapsody“ eine ganz andere Seite der menschlichen Gefühle.

In der Folge besangen Schülerinnen und Schüler des Schulchores, der Profilkurse Musik und der internationalen Klasse die „Hall of Fame“, den christlichen Verein junger Männer (YMCA) und die Tatsache, dass Alles an allem mich an dich erinnert (All kinds of everything).

Solistisch und ansprechend gelang es Hristina Panova, auf ihrer Geige mit einer Etude-Caprice unzählige Töne innerhalb kürzester Zeit anzuspielen, und Paula Kampa, das Publikum mit ihrem Tanz als Esmeralda in Atem zu halten.

Nach einer kulinarisch wertvollen Pause, unter anderem hatten Eltern der internationalen Klasse Spezialitäten ihrer Herkunftsländer mitgebracht, ging es in den instrumentalen Teil des Konzertabends.

Es bespielte zunächst das Schulorchester das Land voll Hoffnung und Ehre (Land of Hope and Glory) und dann den Umstand, dass es Rhythmus bekam (I got rhythm). Die Proben der letzten Wochen zahlten sich hörbar aus. Ani Panova, Geige, und Jonas West, Klavier, stellten mit ihrem Grad der Instrumentbeherrschung eine Klasse für sich dar. Sie begeisterten mit „La Campanella“ und dem „Waltz for Debby“.

Nach dem fast finalen „Feuerwerk“ bekannten sich alle Sängerinnen und Sänger zu ihrer Hoffnung, dass die Musik überleben wird (We have a dream).

Dem Leitungsquartett, bestehend aus den Musikpädagogen Anne Langenhorst, Bettina Reese, Christoph Sielczak und Martin Kühner, ist es gelungen, die Schulgemeinde harmonisch zum Klingen zu bringen – eine großartige Show.

Zur Fotogalerie

Text: Jörg Lohrmann
Fotos: Dagmar Schmitz

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.