Fußball-Schulmannschaft erreicht Zwischenrunde

20140902_141124Die Fußball-Schulmannschaft der Wettkampfklasse I (Jahrgang 1995-1999) gelang bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften ein erster beachtenswerter Erfolg. Am 02.09.2014 wurden die Vorrundenspiele auf dem Mendesportplatz im Fredenbaumpark ausgetragen. Gegner des Stadtgymnasiums waren dabei die Hauptschule am Externberg und die Anne-Frank-Gesamtschule.

20140902_140055Im ersten Spiel gegen die Hauptschule am Externberg tat sich die Mannschaft des Stadtgymnasiums in der ersten Halbzeit noch etwas schwer. So musste Torhüter Dorian Salov einige brenzlige Situationen entschärfen. Lediglich ein Freistoß von Kamil Cebulla ans Lattenkreuz sorgte für Aufregung. Etwas überraschend war somit auch die 1:0 Führung für das Stadtgymnasium durch Ömer Celik, der nach einer Freistoßvariante den Torhüter der Hauptschule am Externberg aus kurzer Distanz überwand. In der zweiten Halbzeit fand die Mannschaft dann besser zusammen und war dem Gegner nun überlegen. Gegen die tiefstehenden Hauptschüler hätte die Führung noch weiter ausgebaut werden können, ein zweiter Treffer gelang den Stadtgymnasiasten jedoch nicht mehr.

Im zweiten Spiel des Tages standen sich die Hauptschule am Externberg und die Anne-Frank-Gesamtschule gegenüber. Die Anne-Frank-Gesamtschule zeigte hier eine spielerisch gute Leistung und setzte sich mit 6:0 durch. Somit ging es im Tagesfinale um das Weiterkommen sowohl für das Stadtgymnasium als auch für die Anne-Frank-Gesamtschule.

20140902_152556Die Stadtgymnasiasten spielten von Beginn an sehr diszipliniert und standen defensiv sehr sicher. Eigene Chancen im Offensivspiel blieben jedoch zunächst aus. Doch wieder war es Ömer Celik, der mit einem Traumtor, einem Distanzschuss  aus 25 Metern in den Winkel, den Gegnerischen Torhüter zum 1:0 bezwingen konnte.

Ab diesem Zeitpunkt hieß es zittern für das Stadtgymnasium, denn die Spieler der Anne-Frank-Gesamtschule versuchten nun alles, um zum Ausgleich zu kommen. Die Abwehr des Stadtgymnasiums stand jedoch in Halbzeit eins sehr sicher und ließ sich auch nicht durch die teilweise unfairen Aktionen des Gegners aus dem Konzept bringen. Im Durchgang zwei bot sich ein ähnliches Bild, der Gegner drängte auf den Ausgleich, war jedoch in einigen Situationen nicht abgeklärt genug und vergab mehrere gute Möglichkeiten. Die Mannschaft des Stadtgymansiums beschränkte sich jedoch nicht nur auf die Defensive, sondern blieb stets gefährlich beim Kontern. So war es Kamil Cebulla, der einen dieser Konter nutzte und das 2:0 markierte.

Das WK I Team des Stadtgymnasiums zieht damit mit sechs Punkten souverän in die Zwischenrunde ein, die am 24. und 25.09.2014 ausgetragen wird. Daumen drücken heißt es zudem für die Mannschaften der WK II und WK III, die am 03.09. und 04.09.2014 ins Turnier starten.

Text und Fotos: Mario Hartmann

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.