Erfolgreiche Pfandgeldaktion der Klasse 5b

Die in der diesjährigen Projektwoche unserer Schule gestartete Aktion „Pfandgeld für Burundi“ ist nun zu Ende gegangen.

Mit viel Engagement hat die Klasse 5b dieses Projekt betreut und ist nun stolz darauf, dass der Welthungerhilfe der Betrag von € 423,90 überwiesen werden konnte. Auch die Bezirksvertretung Dortmund-West hat sich freundlicherweise mit einer Spende beteiligt.

Sicherlich ist es gelungen, in der Schulöffentlichkeit das Bewusstsein dafür zu schärfen, dass es viele Menschen auf der Welt gibt, denen der Zugang zu Bildung dadurch erschwert wird, dass ihr Leben durch Armut und Hunger geprägt ist.

Das Wichtigste ist aber, dass die Schüler gemerkt haben, dass auch sie in der Lage sind und dass es sich lohnt, durch gezielte Aktionen wie dieses Projekt Hilfe zu leisten. Dass dabei gleichzeitig das Gemeinschaftsgefühl gestärkt wird, ist eine schöne Erfahrung, wie das Leitbild unserer Schule praktisch umgesetzt werden kann.

Text und Foto: Sabine Weidner

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.