Dortmunds älteste Schule wird 475 Jahre alt!

Am 22. Februar 2018 feiert das Stadtgymnasium ein stolzes Jubiläum: Vor 475 Jahren fasste der Rat der Stadt Dortmund den Beschluss, unsere Schule zu gründen. Am 25. September 1543 begann dann am Stadtgymnasium der erste Unterricht. Das Stadtgymnasium ist damit die älteste Schule Dortmunds. Die Anfänge unserer Schule reichen bis in die Zeit Martin Luthers zurück. Es war das Zeitalter der christlichen Glaubensspaltung, aber auch die Blütezeit des Humanismus, eines neuen Denkens. Dieses neueDenken fragt nicht nach einer angeblich gottgewollten Ordnung, sondern fordert uns Menschen auf, unsere Verschiedenheit und Vielfalt anzunehmen und unsere Welt selber zu gestalten.

Dieses neue Denken ist heute aktueller denn je:  An unserer Schule lernen Schülerinnen und Schüler aus mehr als 30 Nationen. Wir sind eine multi-ethnische, multikulturelle und multireligiöse Schulgemeinschaft, und darauf sind wir stolz. Wir begegnen uns mit Respekt und Toleranz, wir leben unsere Vielfalt und empfinden sie als unglaubliche Bereicherung, deshalb identifizieren wir uns mit unserer Schule und feiern gemeinsam.

Herzlichen Glückwunsch Stadtgymnasium!

Zur Fotogalerie

Text: Bernhard Koolen
Fotos: Mario Hartmann

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.