Ab dem 1. Schultag nach den Herbstferien (26.10.2020) besteht am StG die Möglichkeit, Fahrräder (Motorräder, Roller, Kickboards o.ä.) in einem abschließbaren Fahrradhof abzustellen. Der Fahrradhof liegt direkt am Haupteingang des Stadtgymnasiums und ist daher u.a. von der Hausmeisterloge aus gut einsehbar. Das Tor ist so eingestellt, dass es von alleine ins Schloss fällt und von außen nur mit einem passenden Schlüssel geöffnet werden kann. Dennoch kann die Schule nicht garantieren, dass die abgestellten Fortbewegungsmittel nicht beschädigt oder entwendet werden. Eingestellte Fahrräder sind also nicht automatisch versichert und die Schule haftet weder für gestohlene Gegenstände noch für anderweitige Beschädigungen.

Gegen einen Pfand von 10,-€ kann bei Frau Rekus dienstags in der 1. großen Pause, bei Frau Ferlemann dienstags in der 2. großen Pause oder bei Frau Hafner mittwochs in der 1. großen Pause ein Schlüssel für den Fahrradhof ausgeliehen werden. Formulare zur Ausleihe sowie Nutzungsbedingungen bzw. eine Selbstverpflichtung für alle, die den Fahrradhof nutzen wollen, sind im Downloadbereich zu finden oder über Frau Ferlemann, Frau Hafner oder Frau Rekus zu beziehen.

Vor dem Hintergrund unserer Ziele für nachhaltige Entwicklung, freuen wir uns ganz besonders, dass dieses Angebot besteht und hoffen auf großen Zuspruch! Ein besonderer Dank gilt dem Förderverein, der sich über mehrere Jahre hinweg intensiv dafür eingesetzt hat, dass ein Zaun mit abschließbarem Tor neben dem Haupteingang gebaut wird und wir auf diese Weise einen sicheren Stellplatz für Fahrräder anbieten können!

Mit einer herzlichen Einladung, sich einen Schlüssel für den Fahrradhof auszuleihen, grüßt das “Team Fahrradhof”

Anke Ferlemann, Isabel Hafner und Isabelle Rekus